Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
  • Der Lebensraum der Zecke

    Zecken leben besonders gern dort, wo es grün ist – im Wald, Unterholz und im hohen Gras. Die Spinnentiere treten nicht nur – wie oft irrtümlich angenommen – in Süddeutschland auf, sondern sind in der ganzen Bundesrepublik zu finden.
  • FSME-Risikogebiete 2019 - welche Regionen neu dazu gekommen sind

    Nach einem sehr kalten Start ins Jahr 2019 steht bei wärmer werdenden Temperaturen wieder das große Krabbeln an. Zecken werden aktiv und machen sich auf die Suche nach potenziellen Opfern zum Blutsaugen. Dabei können sie verschiedene Krankheitserreger wie zum Beispiel die Viren der Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME, übertragen.
  • Auch beim Joggen an den richtigen Zeckenschutz denken!

    Joggen gehört zu den beliebtesten Volkssportarten der Deutschen. Kein Wunder, denn für den Einstieg braucht man nicht viel. Lediglich ein gutes Paar Laufschuhe sollte einem die eigene Gesundheit wert sein. Ein weiterer Vorteil: Laufen kann man überall, in der Stadt, auf dem Land, im Wald oder querfeldein wie beim Trailrunning – Naturpanaroma inklusive. Wichtig hierbei: die Zeckenvorsorge nicht vergessen!
  • Pilze sammeln leicht gemacht - aber mit Zeckenschutz!

    Pilze? Die gibt es doch nur im Herbst. Von wegen! Pilze kann man das ganze Jahr über sammeln. Wir verraten, wo Pilzfreunde am besten fündig werden, was man zum Pilzesammeln braucht und wie man sich bei der Jagd vor Zecken schützt.
  • Vier spannende Fakten über Zecken

    Aufgepasst! Sobald die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen über sieben Grad Celsius liegt, erwachen Zecken aus ihrer Winterstarre und sind aktiv.
  • Wie entsorgt man Zecken richtig?

    Wer draußen unterwegs ist, sollte sich nicht nur mit Vorsorgemaßnahmen gegen Zecken und dem Entfernen der Blutsauger auseinandersetzen, sondern auch wissen, wie man Zecken richtig entsorgt. Nicht nur in der Natur zeichnen sich die Tiere durch Hartnäckigkeit aus – auch beim Entsorgen muss man ihre Zähigkeit beachten.
  • Wann sind Zecken aktiv?

    Vielen Menschen ist bewusst, dass der Sommerspaß durch Zecken eingeschränkt werden kann. Aber Zeckenzeit ist nicht nur, wenn es warm ist – Vorsorgemaßnahmen sollte man immer dann treffen, sobald es an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen draußen sieben Grad und mehr beträgt.
  • Frühsommer-Meningoenzephalitis - was ist das?

    Zecken und Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME, sind untrennbar miteinander verbunden. Denn neben vielen weiteren stellt das FSME-Virus einen der Krankheitserreger dar, die durch einen Zeckenstich übertragen werden können. Doch was ist FSME eigentlich, wer braucht eine Frühsommer-Meningoenzephalitis-Impfung – und warum?
  • Was zieht Zecken am Menschen an?

    Haben Sie auch „süßes Blut“ und ziehen Stechbiester magisch an? Dann gibt es hier gleich zwei gute Nachrichten: Das ist nicht der Grund dafür, dass Sie häufig von Mücken gestochen werden. Und auch Zecken lassen sich davon nicht wirklich beeindrucken. Aber was zieht Zecken dann an?